Forschung und Entwickung

F+E Kooperationen

AKI arbeitet mit namhaften Autoren aus der klinischen Praxis an Produktoptimierungen und Neuentwicklungen:

  • Prof. Nehrer, Donau Universität Krems (Biologische Behandlung der Arthrose)
  • PD Dr. Nöth, Universität Würzburg (Einsatz von biologischen Verfahren zur Regeneration des Gelenkknorpels im Hüftgelenk)
  • Dr. Schulz et al., Universität Leipzig (Kontrollierte Verdichtung Kollagen Typ I Matrix mittels Zentrifugation)

 

 

Bandscheibe

AKI hat ein Implantat zum Wiederaufbau des Nukleus nach Vorfall entwickelt (Kollagen-Matrix), das die natürliche Pufferwirkung der Bandscheibe wiederherstellen soll (REPLACE).

Korrespondierend wurde ein Verschlusssystem für den Annulus entwickelt (CLOSURE). Das längliche Implantat wird arthroskopisch oder miniarthrotomisch in die Bandscheibe eingebracht und verbleibt direkt und stabil im Defekt. Mittels des Zugangskanals für das Implantat wird danach das Verschlusssystem eingesetzt.